Herzlich Wilkommen bei uns auf als-os.de

Möchten Sie sich über das Thema Schule informieren, weil Sie ein Kind haben mit MIgraton Hintergrund und Sie sich über das Thema interkulturelle und interkonfessionelle Erzehung an Grundschulen informieren möchten?

Oder bist Du selbst Schülerin oder Schüler und möchtest einfach nur schauen, ob es etwas Neues gibt? Wir laden auch alle ehemalige und zukünftige Eltern und Schüler ein und alle, die sich für das Leben an Grundschulen interessieren.

Erziehung an Grundschulen

Der Übergang vom Kindergarten in die Schule bedeutet für die Kinder eine grundlegende Veränderung. Ab hier beginnt eine lange Zeit in den Schulen. Die Grundschule hat due Funktion den Kindern alle benötigten Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, um in den weiterbildenden Schulen wie Hauptschule, Realschule und Gymnasium einen Abschluss zu erlangen. Für die Lehrer an der Grundschule stellen die unterschiedlichen Voraussetzungen der Kinder und das unterschiedliche Entwicklungsstadium eine Herausforderung dar. Die Lehrer starten mit einer Klasse in der die ersten Schüler Ihren Namen schreiben können und einfache Rechenaufgaben durchführen können. Wieder andere Kinder haben noch Schwierigkeiten sich in klarer Sprache zu artikulieren.

Der Grad auf dem die Grundschulen wandern ist ein sehr schmaler. Die Schule versteht sich als Lehrstätte zur Vermittlung von Bildung. Verantwortlich für den Part der Erziehung sind laut Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (GG Artikel 6 Absatz 2) die Eltern der Kinder. In der Theorie eine eindeutige Sache. In der Praxis stehen die Pädagogen vor anderen Problemen. Die Klasse kann nur unterrichtet werden, wenn ein störungsfreies Klima gegeben ist und eine harmonische Klassengemeinschaft setzt Primärtugenden und Sekundärtugenden voraus ohne die ein reibungsloser Ablauf undenkbar ist. 

Interkulturell

Eine wichtige Aufgabe an Grundschulen ist die interkulturelle Erziehung. Klassen die Kinder mit Migrationshintergrund haben verlangen besonderes Fingerspitzengefühl. Gemeinsames Arbeiten ist nur möglich mit Verständnis und Respekt gegenüber der anderen Kultur. Die interkulturelle Erziehung ist darauf ausgelegt Kindern ein Verständnis für die andere Kultur zu vermitteln, Vorurteilen entgegenzuwirken und diese abzubauen und den Kindern Respekt voreinander und vor den unterschiedlichen Kulturen beizubringen.

Informationspolitik an Schulen

Aushang von Informationen in Schulgebäuden

An jeder Schule gibt es eine Vielzahl von Dokumenten bzw. Plakate die von Amts wegen oder aus organisatorischen Gründen auszuhängen sind.  Die Verwendung geeigneter Präsentationstechnik erleichtert den Aushang erheblich und vermeidet Tesafilm-verklebte  Wände wirkungsvoll:

 

Klapprahmen: für den Aushang der Hausordnung, der Brandschutzordnung, des Fluchtplanes oder in kleinen Formaten auch für die Beschilderung von Stockwerken oder einzelnen Räumen.

Großformatige Klapprahmen in den Formaten A0 oder A1 sind äußerst praktisch um Veranstaltungen anzukündigen.

 

Kundenstopper und Personenleitsysteme eignen sich hervorragend um Besuchern deutlich den richtig Weg zu weisen (bspw. bei Elternsprechtagen, Schulaufführungen).

 

Prospekthalter und Prospektständer sind eine wirkungsvolle Anschaffung wenn Unterlagen und Formulare zur Entnahme bereit gestellt werden sollen (diverse Anträge für Schülerbeihilfe, Schülerfreifahrt, Schülerzeitung...)

 

Sämtliche Artikel sind bei Indisplay bestellbar und werden ab einem Bestellwert von € 50,- netto ohne Versandkosten geliefert.



Weiterführende Links

Footer

"Es gibt nur eins was auf Dauer teurer ist als Bildung, keine Bildung" - Dieses Zitat von John F. Kennedy bringt es auf den Punkt. Auf dieser Seite beschäftigen wir uns mit dem Thema Bildung. Welche Herausforderungen werden im 21. Jahrhundert an die Bildung gestellt? Warum lohnt es sich in die Bildung zu investieren? Wie kann Bildung unabhängig der kulturellen und sozialen Herkunft vermittelt werden? Diese und weitere Fragen werden auf dieser Seite gestellt, hinterfragt und erörtert